Offene CZV-Prüfungen
Gütertransport
Datum
Thema
Ort
Kategorie
Freie Plätze

Mehrere Daten  CZV-Prüfung Gütertransport Mehrere Orte Gütertransport ja

CZV-Prüfung Gütertransport
An der mündlichen Prüfung CZV und an der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV haben die Bewerber nachzuweisen, dass sie die zur Durchführung von Gütertransporten erforderlichen grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

Zulassung
Zur Prüfung wird zugelassen, wer
  • die schriftliche Prüfung CZV gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. a CZV nachweislich bestanden hat;
  • sich mindestens 30 Tage vor der Prüfung angemeldet hat;
  • dem verbindlichen Zahlungstermin der Rechnung von 15 Tagen Folge geleistet hat;
  • die Prüfung nicht mehr als zweimal abgelegt hat (max. 3 Prüfungsdurchgänge möglich gemäss Art. 15 Abs. 1 CZV).
  • einen gültigen Lernfahr-,Führer- und Fähigkeitsausweis besitzt. Art. 10 CZV

Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung die Bestätigung der bestandenen schriftlichen Prüfung CZV, welche Sie vom Strassenverkehrsamt erhalten haben, oder einen gültigen Fähigkeitsausweis vorweisen können. Bei Variante 4 wird die Kursbescheinigung Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) der asa mit den 5 Weiterbildungstagen nicht mehr akzeptiert. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Fall nicht.

Dauer
Die Prüfung dauert insgesamt 120 Minuten und ist wie folgt aufgeteilt:
  • mündliche Prüfung CZV: 90 Minuten
  • allgemeiner Teil Praxis CZV: 30 Minuten

Die mündliche Prüfung CZV beinhaltet 3 Fachgespräche. In der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV muss eine praktische Aufgabe gelöst werden.
Insgesamt muss mit einem zeitlichen Aufwand (inkl. Pausen) von einem halben Tag gerechnet werden. Die Einteilung zu den einzelnen Prüfungsteilen erfolgt nach Eingang der Anmeldung und wird vor Ort bekannt gegeben.

Ausnahmen
Wer bereits einen gültigen Fähigkeitsausweis für den Güter- oder Personentransport besitzt und den Fähigkeitsausweis für die jeweils andere Kategorie erwerben will, legt eine reduzierte Prüfung ab. Diese beinhaltet ein Fachgespräch der mündlichen Prüfung CZV (30 Minuten) sowie die Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV (30 Minuten) der betreffenden Kategorie. Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung den gültigen Fähigkeitsausweis vorweisen können. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Fall nicht.

Anmeldung
Das Anmeldeverfahren richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ASTAG für die CZV-Prüfungen. Die Anmeldung für den allgemeinen Teil (mündlich und praktisch) kann erst nach bestandener schriftlicher Theorieprüfung erfolgen.

Ausschluss
In begründeten Fällen (Prüfungsbetrug, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, undiszipliniertes Verhalten, zu spätes Erscheinen etc.) behält sich die Prüfungsleitung vor, Bewerber nicht zur Prüfung zuzulassen bzw. von der Prüfung auszuschliessen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesen Fällen nicht.

Prüfungsergebnis
Für das Bestehen der mündlichen Prüfung CZV ist die Gesamtbewertung der drei Fachgespräche massgebend. Der allgemeine Teil Praxis wird separat bewertet. Das Prüfungsergebnis wird den Bewerbern nach Abschluss sämtlicher Prüfungsteile am Prüfungstag mitgeteilt.

Prüfungswiederholung
Bewerber, welche die Prüfung nicht bestanden haben, müssen den/die jeweiligen Prüfungsteil/e (mündliche Prüfung CZV, allgemeiner Teil Praxis CZV) wiederholen, welche/n sie nicht bestanden haben. Die Prüfung kann höchstens zweimal wiederholt werden.

Beschwerden
Beanstandungen zum Prüfungsverlauf sind unverzüglich vor Ort an die Prüfungsleitung zu richten. Gegen das Prüfungsergebnis kann innert 14 Tagen seit der Eröffnung schriftlich und begründet bei der Vereinigung der Strassenverkehrsämter, asa (QS Kommission CZV) Beschwerde erhoben werden. Die QSK teilt ihren Entscheid dem Beschwerdeführer und der zuständigen Behörde des Wohnsitzkantons mit. Das weitere Beschwerdeverfahren richtet sich nach kantonalem Recht.

Für Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Martin Inniger, Prüfungsleiter

+41 31 370 85 73
+41 31 370 85 89
m.inniger@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen: Weitere Kategorien->CZV-Prüfung->FAQ
Mehrere Orte
Variante 1: CHF 990.00 (exkl. MWST) Gesamte Prüfung (allg. Teil Praxis und mündlicher Teil)
Variante 2: CHF 250.00 (exkl. MWST) Prüfungswiederholung allg. Teil Praxis CZV
Variante 3: CHF 750.00 (exkl. MWST) Prüfungswiederholung mündliche Prüfung CZV
Variante 4: CHF 500.00 (exkl. MWST) Bewerber, die bereits einen Fähigkeitsausweis besitzen
Variante 5: CHF 250.00 (exkl. MWSt.) Prüfungswiederholung ein Teil mündlich
1/2 Tag

Mehrere Daten  Esame OAut Trasporto di merci Gordola Trasporto di merci si

Esame OAut Trasporto di merci
All’esame orale OAut e al-l’esame parte generale pratica OAut i candidati devono dimostrare di essere in possesso delle conoscenze e capacità fondamentali necessarie per effettuare trasporti di merci.

Ammissione
All’esame è ammesso chi
  • può comprovare che ha superato l’esame scritto OAut conformemente all’art. 12 cpv. 1 lett. A OAut;
  • ha eseguito l’iscrizione almeno 30 giorni prima dell’esame;
  • ha rispettato la data di pagamento obbligatorio della fattura di 15 giorni;
  • non ha passato l’esame più di due volte. (Massimo tre possibilità di eseguire l’esame conformemente all’art. 15 cpv. 1 OAut);
  • possiede una valida licenza di aspirante conducente oppure un certificato di capacità valido (Art. 10 OAut.).

I candidati devono presentare all’inizio dell’esame l'attestazione rilasciata dal servizio della circolazione da cui risulta che hanno superato l’esame scritto OAut. o un certificato di capacità valido. Per la variante 4 non sarà accettata unicamente la conferma dell’asa, verrà richiesta anche il patentino CQC (OAut). Altrimenti non vengono ammessi all’esame. In caso di mancata ammissione non è previsto il rimborso della tassa d’esame.

Durata
L’esame dura complessivamente 120 minuti ed è suddiviso come segue:

Esame orale OAut:                     90 minuti
Parte generale pratica OAut:    30 minuti

L’esame orale OAut comprende 3 colloqui professionali. Nell’esame parte generale pratica OAut deve essere risolto un quesito scritto.
Il tempo complessivo previsto per l’esame (pause incluse) è di mezza giornata. L’assegnazione alle singole parti di esame avviene dopo il ricevimento dell’iscrizione e viene comunicato sul posto.

Eccezioni
Per chi è già in possesso di un certificato di capacità valido per il trasporto di merci o di persone e desidera conseguire il certificato di capacità per l’altra categoria è previsto un esame ridotto. Questo esame comprende un colloquio professionale dell’esame orale OAut (30 minuti) e l’esame parte generale pratica OAut (30 minuti) della categoria corrispondente. I candidati devono poter esibire all’inizio dell’esame il certificato di capacità valido di cui sono già in possesso. Altrimenti non vengono ammessi all’esame. In questo caso non è previsto il rimborso della tassa d’esame.

Iscrizione
La procedura di iscrizione si basa sulle Condizioni Generali dell’ASTAG per gli esami OAut. L'iscrizione per la parte generale (verbale + pratica) puo aver luogo solo dopo aver superato l'esame di teoria scritta.

Esclusione
In casi motivati (ritardo, violazione del regolamento, uso di sussidi non ammessi, comportamento indisciplinato, ecc.) la direzione d'esame si riserva il diritto di non ammettere dei candidati o di escluderli dall’esame. In questi casi non è previsto alcun rimborso della tassa d’esame.

Risultato
Per il superamento dell’esame orale OAut è determinante la valutazione complessiva dei tre colloqui professionali. La parte generale pratica viene valutata separatamente. Il risultato viene comunicato ai candidati il giorno stesso dell’esame dopo aver ultimato tutte le parti d’esame.

Ripetizione dell’esame
I candidati che non hanno superato l’esame devono ripetere la/le rispettiva/e parte/i d’esame (esame orale OAut, parte generale pratica OAut) che non è/sono stata/e superata/e. L’esame può essere ripetuto non più di due volte.

Ricorsi
I reclami relativi allo svolgimento dell’esame devono essere fatti presenti immediatamente sul posto alla direzione d’esame. Contro il risultato d’esame può essere presentato entro 14 giorni dalla notifica una domanda di ricorso scritta specificando i relativi motivi da indirizzare all’Associazione dei servizi della circolazione, asa (Commissione CQ OAut). La CCQ comunica la sua decisione al ricorrente e all’autorità competente del cantone di domicilio. L’ulteriore procedura di ricorso si basa sul diritto del rispettivo cantone.

Consiglio

Martin Inniger, Capo esame

+41 31 370 85 73
+41 31 370 85 89
m.inniger@astag.ch

Orario di apertura
Lunedi à Venerdi, 07.30 - 12.00, 13.30 - 17.00 ora

Informazione: Weitere Kategorien->CZV-Prüfung->FAQ
Gordola
Variante 1: CHF 990.00 (exclusa IVA) Esame intero (esame orale, parte generale pratica)
Variante 2: CHF 250.00 (exclusa IVA) Ripetizione esame parte generale pratica
Variante 3: CHF 750.00 (exclusa IVA) Ripetizione esame orale
Variante 4: CHF 500.00 (exclusa IVA) Per i candidati che possiedono già un certificato di capacità
Variante 5: CHF 250.00 (exclusa IVA) Ripetizione d’esame, una parte orale
1/2 giornata
Personenbeförderung
Datum
Thema
Ort
Kategorie
Freie Plätze

Mehrere Daten  CZV-Prüfung Personentransport Mehrere Orte Personen-beförderung ja

CZV-Prüfung Personentransport
An der mündlichen Prüfung CZV und an der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV haben die Bewerber nachzuweisen, dass sie die zur Durchführung von Personentransporten erforderlichen grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

Zulassung
Zur Prüfung wird zugelassen, wer
  • die schriftliche Prüfung CZV gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. a CZV nachweislich bestanden hat;
  • sich mindestens 30 Tage vor der Prüfung angemeldet hat;
  • dem verbindlichen Zahlungstermin der Rechnung von 15 Tagen Folge geleistet hat;
  • die Prüfung nicht mehr als zweimal abgelegt hat (max. 3 Prüfungsdurchgänge möglich gemäss Art. 15 Abs. 1 CZV).
  • einen gültigen Lernfahr-,Führer- und Fähigkeitsausweis besitzt. Art. 10 CZV

Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung die Bestätigung der bestandenen schriftlichen Prüfung CZV, welche Sie vom Strassenverkehrsamt erhalten haben oder einen gültigen Fähigkeitsausweis vorweisen können. Bei Variante 4 wird die Kursbescheinigung Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) der asa mit den 5 Weiterbildungstagen nicht mehr akzeptiert. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Fall nicht.

Dauer
Die Prüfung dauert insgesamt 120 Minuten und ist wie folgt aufgeteilt:
  • mündliche Prüfung CZV: 90 Minuten
  • allgemeiner Teil Praxis CZV: 30 Minuten

Die mündliche Prüfung CZV beinhaltet 3 Fachgespräche. In der Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV muss eine praktische Aufgabe gelöst werden.
Insgesamt muss mit einem zeitlichen Aufwand (inkl. Pausen) von einem halben Tag gerechnet werden. Die Einteilung zu den einzelnen Prüfungsteilen erfolgt nach Eingang der Anmeldung und wird vor Ort bekannt gegeben.

Ausnahmen
Wer bereits einen gültigen Fähigkeitsausweis für den Güter- oder Personentransport besitzt und den Fähigkeitsausweis für die jeweils andere Kategorie erwerben will, legt eine reduzierte Prüfung ab. Diese beinhaltet ein Fachgespräch der mündlichen Prüfung CZV (30 Minuten) sowie die Prüfung allgemeiner Teil Praxis CZV (30 Minuten) der betreffenden Kategorie. Die Bewerber müssen zu Beginn der Prüfung den gültigen Fähigkeitsausweis vorweisen können. Andernfalls werden sie nicht zur Prüfung zugelassen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesem Fall nicht.

Anmeldung
Das Anmeldeverfahren richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ASTAG für die CZV-Prüfungen. Die Anmeldung für den allgemeinen Teil (mündlich und praktisch) kann erst nach bestandener schriftlicher Theorieprüfung erfolgen.

Ausschluss
In begründeten Fällen (Prüfungsbetrug, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, undiszipliniertes Verhalten, zu spätes Erscheinen etc.) behält sich die Prüfungsleitung vor, Bewerber nicht zur Prüfung zuzulassen bzw. von der Prüfung auszuschliessen. Eine Rückerstattung der Prüfungsgebühr erfolgt in diesen Fällen nicht.

Prüfungsergebnis
Für das Bestehen der mündlichen Prüfung CZV ist die Gesamtbewertung der drei Fachgespräche massgebend. Der allgemeine Teil Praxis wird separat bewertet. Das Prüfungsergebnis wird den Bewerbern nach Abschluss sämtlicher Prüfungsteile am Prüfungstag mitgeteilt.

Prüfungswiederholung
Bewerber, welche die Prüfung nicht bestanden haben, müssen den/die jeweiligen Prüfungsteil/e (mündliche Prüfung CZV, allgemeiner Teil Praxis CZV) wiederholen, welche/n sie nicht bestanden haben. Die Prüfung kann höchstens zweimal wiederholt werden.

Beschwerden
Beanstandungen zum Prüfungsverlauf sind unverzüglich vor Ort an die Prüfungsleitung zu richten. Gegen das Prüfungsergebnis kann innert 14 Tagen seit der Eröffnung schriftlich und begründet bei der Vereinigung der Strassenverkehrsämter, asa (QS Kommission CZV) Beschwerde erhoben werden. Die QSK teilt ihren Entscheid dem Beschwerdeführer und der zuständigen Behörde des Wohnsitzkantons mit. Das weitere Beschwerdeverfahren richtet sich nach kantonalem Recht.

Für Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Martin Inniger, Prüfungsleiter

+41 31 370 85 73
+41 31 370 85 89
m.inniger@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen: Weitere Kategorien->CZV-Prüfung->FAQ
Mehrere Orte
Variante 1: CHF 990.00 (exkl. MWST) Gesamte Prüfung (allg. Teil Praxis und mündlicher Teil)
Variante 2: CHF 250.00 (exkl. MWST) Prüfungswiederholung allg. Teil Praxis CZV
Variante 3: CHF 750.00 (exkl. MWST) Prüfungswiederholung mündliche Prüfung CZV
Variante 4: CHF 500.00 (exkl. MWST) Bewerber, die bereits einen Fähigkeitsausweis besitzen
Variante 5: CHF 250.00 (exkl. MWSt.) Prüfungswiederholung ein Teil mündlich
1/2 Tag

Mehrere Daten  Esame OAut Trasporto di persone Gordola Trasporto di persone si

Esame OAut Trasporto di persone
All’esame orale OAut e al-l’esame parte generale pratica OAut i candidati devono dimostrare di essere in possesso delle conoscenze e capacità fondamentali necessarie per effettuare trasporti di persone.

Ammissione
All’esame è ammesso chi
  • può comprovare che ha superato l’esame scritto OAut conformemente all’art. 12 cpv. 1 lett. A OAut;
  • ha eseguito l’iscrizione almeno 30 giorni prima dell’esame;
  • ha rispettato la data di pagamento obbligatorio della fattura di 15 giorni;
  • non ha passato l’esame più di due volte. (Massimo tre possibilità di eseguire l’esame conformemente all’art. 15 cpv. 1 OAut);
  • possiede una valida licenza di aspirante conducente oppure un certificato di capacità valido (Art. 10 OAut.).

I candidati devono presentare all’inizio dell’esame l'attestazione rilasciata dal servizio della circolazione da cui risulta che hanno superato l’esame scritto OAut. o un certificato di capacità valido. Per la variante 4 non sarà accettata unicamente la conferma dell’asa, verrà richiesta anche il patentino CQC (OAut). Altrimenti non vengono ammessi all’esame. In caso di mancata ammissione non è previsto il rimborso della tassa d’esame.

Durata
L’esame dura complessivamente 120 minuti ed è suddiviso come segue:

Esame orale OAut:                     90 minuti
Parte generale pratica OAut:    30 minuti

L’esame orale OAut comprende 3 colloqui professionali. Nell’esame parte generale pratica OAut deve essere risolto un quesito scritto.
Il tempo complessivo previsto per l’esame (pause incluse) è di mezza giornata. L’assegnazione alle singole parti di esame avviene dopo il ricevimento dell’iscrizione e viene comunicato sul posto.

Eccezioni
Per chi è già in possesso di un certificato di capacità valido per il trasporto di merci o di persone e desidera conseguire il certificato di capacità per l’altra categoria è previsto un esame ridotto. Questo esame comprende un colloquio professionale dell’esame orale OAut (30 minuti) e l’esame parte generale pratica OAut (30 minuti) della categoria corrispondente. I candidati devono poter esibire all’inizio dell’esame il certificato di capacità valido di cui sono già in possesso. Altrimenti non vengono ammessi all’esame. In questo caso non è previsto il rimborso della tassa d’esame.

Iscrizione
La procedura di iscrizione si basa sulle Condizioni Generali dell’ASTAG per gli esami OAut. L'iscrizione per la parte generale (verbale + pratica) puo aver luogo solo dopo aver superato l'esame di teoria scritta.

Esclusione
In casi motivati (ritardo, violazione del regolamento, uso di sussidi non ammessi, comportamento indisciplinato, ecc.) la direzione d'esame si riserva il diritto di non ammettere dei candidati o di escluderli dall’esame. In questi casi non è previsto alcun rimborso della tassa d’esame.

Risultato
Per il superamento dell’esame orale OAut è determinante la valutazione complessiva dei tre colloqui professionali. La parte generale pratica viene valutata separatamente. Il risultato viene comunicato ai candidati il giorno stesso dell’esame dopo aver ultimato tutte le parti d’esame.

Ripetizione dell’esame
I candidati che non hanno superato l’esame devono ripetere la/le rispettiva/e parte/i d’esame (esame orale OAut, parte generale pratica OAut) che non è/sono stata/e superata/e. L’esame può essere ripetuto non più di due volte.

Ricorsi
I reclami relativi allo svolgimento dell’esame devono essere fatti presenti immediatamente sul posto alla direzione d’esame. Contro il risultato d’esame può essere presentato entro 14 giorni dalla notifica una domanda di ricorso scritta specificando i relativi motivi da indirizzare all’Associazione dei servizi della circolazione, asa (Commissione CQ OAut). La CCQ comunica la sua decisione al ricorrente e all’autorità competente del cantone di domicilio. L’ulteriore procedura di ricorso si basa sul diritto del rispettivo cantone.

Consiglio

Martin Inniger, Capo esame

+41 31 370 85 73
+41 31 370 85 89
m.inniger@astag.ch

Orario di apertura
Lunedi à Venerdi, 07.30 - 12.00, 13.30 - 17.00 ora

Informazione: Weitere Kategorien->CZV-Prüfung->FAQ
Gordola
Variante 1: CHF 990.00 (exclusa IVA) Esame intero (esame orale, parte generale pratica)
Variante 2: CHF 250.00 (exclusa IVA) Ripetizione esame parte generale pratica
Variante 3: CHF 750.00 (exclusa IVA) Ripetizione esame orale
Variante 4: CHF 500.00 (exclusa IVA) Per i candidati che possiedono già un certificato di capacità
Variante 5: CHF 250.00 (exclusa IVA) Ripetizione d’esame, una parte orale
1/2 giornata