Kurse für Fach- und Führungskräfte
Berufszulassung
Thema
Kategorie

Vorbereitungskurse Berufszulassung (P+G) Berufszulassung

Vorbereitungskurse Berufszulassung (P+G)
Offizielle Vorbereitungskurse zur Prüfung als Strassentransportunternehmer (Lizenz)!
Angehende Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • kennen den Prüfungsstoff und können sich optimal auf die Prüfung vorbereiten
Lerninhalt Kurs Fächer 1– 4 (2 Tage)
  • Obligationenrecht
  • Handelsrecht, Schuld-, Betreibungs- und Konkursrecht
  • Arbeitsrecht
  • Steuerrecht
Kurs Fach 5 (3 Tage)
  • Kaufmännische und finanzielle Führung des Unternehmens
Kurs Fach 6 (1 Tag)
  • Zugang zum Markt
Kurs Fächer 7– 8 (2 Tage)
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Sicherheit im Strassenverkehr
anerkannte Weiterbildung Nein
Kursleitung ASTAG Fachreferenten
Teilnehmerzahl Max. 40 Personen
CHF 290.- pro Tag (ASTAG, LRS oder VöV-Mitglieder)
Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 100.–
Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1-3 Tage je nach Kurstyp
Kursadministration

Manuel Griessen, Sachbearbeiter

+41 31 370 85 39
+41 31 370 85 89

Für Fachauskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Franziska Meyer, Berufszulassung

+41 31 370 85 41
+41 31 370 85 89

oder unter www.berufszulassung.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Weiterbildungen für Kader
Thema
Kategorie

NEU: CO2-Ermittlung für Transportdienst-
leistungen
Kaderkurse

NEU: CO2-Ermittlung für Transportdienst-
leistungen
Die Teilnehmer/-innen erkennen die gesellschaftliche und ökonomische Einbettung des Themas CO2 und können die Anwendungsmöglichkeiten der ASTAG CO2-Tools umsetzten. Sie sind in der Lage, den Handlungsbedarf im eigenen Unternehmen zu eruieren und den Handlungsspielraum daraus abzuleiten.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmer
  • erkennen die gesellschaftliche und ökonomische Einbettung des Themas CO2
  • nennen die Berechnungsmethoden und Prinzipien der CO2-Ermittlung für Transportdienstleistungen
  • können die unterschiedlichen Ansätze der Normen/Standards (EN 16258) einordnen
  • können die Anwendungsmöglichkeiten des ASTAG CO2-Tools umsetzen
  • bestimmen den Handlungsbedarf und die Handlungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen
Lerninhalt
  • CO2-Problem, Klimapolitik, gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Berechnungsprinzipien, Normen
  • ASTAG CO2-Tool
  • Umsetzung am Fallbeispiel
  • CO2-Einsparung im Transport, Massnahmen
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Thomas Schmid, Rapp Trans AG
Simon Bohne, Rapp Trans AG
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Der noch erfolgreichere Unternehmer im Transport- und Logistikbereich Kaderkurse

Der noch erfolgreichere Unternehmer im Transport- und Logistikbereich
Die gesetzlichen Rahmenbedingungen wie der Fahrermangel im Schweizer Transportgewerbe, sind neben laufenden Kostensteigerungen sowohl bei Personal als auch bei Betriebsmitteln Gründe, dass trotz guter Auftragslage die Umsätze wie auch die Erträge der Unternehmen sinken.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmer
  • kennen und beschreiben die Positionierung der eigenen Unternehmung im Transport- und Logistikbereich
  • kennen die Bedürfnisse der bestehenden oder potentiellen Kunden oder wissen, wie sie diese Informationen beschaffen können
  • können daraus die eigenen Stärken ableiten und sind in der Lage, neue oder verfeinerte Marketingtools effizient, effektiv und erfolgreich anzuwenden
  • können abschätzen, welche potentiellen Marktveränderungen im Transportgewerbe an-stehen
  • kennen die Veränderungen in der Marketingkommunikation / Verkauf / Werbung / Sacial Media.
Lerninhalt
  • Wie positioniere ich mich als Unternehmung am Markt?
  • Wie erkenne ich die Bedürfnisse meiner bestehenden Kunden sowie potentiellen Kunden
  • Welche Marktbearbeitungsmassnahmen setze ich in Zukunft im Sinne der Kunden effizient ein
  • Wie reagiere ich als Unternehmung frühzeitig auf Marktveränderungen?
  • Auf welche Erfolgsfaktoren fokussiere ich mich?
  • Lohnt sich für meine Firma der Einsatz von Social Media?
  • Erstellen eines persönlichen und zielgerichteten Massnahmenplan
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Tom Wälchli, MSI Marketing Sales Impuls GmbH
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Arbeitsorganisation (P+G) Kaderkurse

Arbeitsorganisation (P+G)
Analysieren Sie Ihren Tagesablauf und lernen Sie, Prioritäten sinnvoll und konsequent zu setzen. Dadurch optimieren Sie Ihr persönliches Zeitmanagement und können Ihr Leben nach neuen Werten ausrichten.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • erkennen ihr heutiges Zeitmanagement und Stressverhalten
  • sind in der Lage, ihre Arbeitsweise (Prozesse und Resultate zu analysieren und durch entsprechendes Verhalten (Wahl der Strategie, Prioritäten) neue Werte zu definieren
  • erkennen frühzeitig Stress und können diesen mit gezielten Massnahmen bekämpfen
  • sind in der Lage, ihre Arbeitsprozesse sinnvoll zu organisieren sowie diszipliniert und konsequent umzusetzen
Lerninhalt
  • Erklärung von Stress und deren Begleiterscheinungen
  • Persönliche Stressanalyse
  • Finden der persönlichen Stressfaktoren
  • Erfolgreiche Massnahmen im Umgang mit Stress und deren erfolgreiche Bekämpfung
  • Zeiterfassung und deren Störfaktoren
  • Zeitfallen mit Zeitdiebe
  • Persönliches Leitthema (Werte)
  • Methoden der Zeitplanung
  • Richtige Prioritäten setzen
  • Persönliche Strategie der Arbeitsorganisation
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Kurt Urfer, Urfer Consulting
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Kommunikation (G+P) Kaderkurse

Kommunikation (G+P)
Erweitern Sie Ihre Kommunikationskompetenz und bewältigen Sie dadurch individuelle Situationen mit Kunden, Personal und Auftraggebern ohne Stress.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • kennen den Kommunikationsprozess und dessen Interpretation für das eigene Kom- munikationsverhalten
  • unterscheiden verbale und nonverbale Kommunikation in deren Bedeutung
  • sind in der Lage, verbale und nonverbale Signale richtig zu deuten
  • führen erfolgreiche Gespräch dank situationsgerechter Fragetechnik und aktivem Zuhören
  • bewältigen Konflikte gezielt und erfolgreich
Lerninhalt
  • Grundlagen der Kommunikation (Sender/Empfänger Modell)
  • Kommunikationsprozess (erfolgreiche Gesprächsführung)
  • Analyse des eigenen Kommunikationsverhaltens
  • Wirkung von verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Führen durch Fragetechnik
  • Konfliktlösungsprozess und Umgang mit Menschen (Checkliste)
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Kurt Urfer, Urfer Consulting
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Verhalten in Krisensituationen (P) Kaderkurse

Verhalten in Krisensituationen (P)
Mit einem professionellen Krisenmanagement und einem vorbildlichen Verhalten fördern Sie Ihre Glaubwürdigkeit.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • können professionelles Krisenmanagement anwenden
  • haben in Krisensituationen ein vorbildliches Verhalten und können so ihre Glaubwürdigkeit fördern
Lerninhalt Bewältigung von Krisensituationen
  • Unfälle
  • Naturereignisse
Kommunikation
  • Richtiger Umgang mit den Medien
  • Richtiger Umgang mit Kunden und Angehörigen
  • Reagieren und agieren
  • Sorgfaltspflicht und Ethik
  • Helpline
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung ASTAG Fachreferenten
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–
Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs möglich auf Anfrage

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Ausbildung zum Qualitäts-Coach
(Qualitäts-Gütesiegel des CH-Tourismus, P)
Kaderkurse

Ausbildung zum Qualitäts-Coach
(Qualitäts-Gütesiegel des CH-Tourismus, P)
Die Teilnehmenden sind nach dem Kursbesuch in der Lage, in einem touristischen Betrieb die nötigen Vorbereitungen zur Erhöhung der Dienstleistungsqualität und zum Erlangen des Qualitäts-Gütesiegels Stufe I vorzunehmen.

Gründe, die für das Qualitäts-Gütesiegel sprechen
  • Bessere Qualität bedeutet mehr Gewinn
  • Qualitätsmanagement heisst weniger Kosten
  • Qualität vergrössert den Vorsprung auf die Mitbewerber
  • Qualitätsmanagement bringt bessere Mitarbeitende und weniger Fluktuation
  • Hohe Dienstleistungsqualität bringt Wettbewerbsvorteile
  • Gute Leistung bringt mehr als teure Werbung und erhöht Kundenbindung
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmer sind nach dem Kursbesuch in der Lage, in einem touristischen Betrieb die nötigen Vorbereitungen zur Erhöhung der Dienstleistungsqualität und zum Erlangen des Qualitäts-Gütesiegels Stufe I vorzunehmen.
Lerninhalt
  • Grundprinzipien des Qualitätsmanagements
  • Grundlagen und Voraussetzungen für die Vergabe des Qualitäts-Gütesiegels Stufe 1
  • Methoden und Mittel zur Steigerung der Servicequalität in touristischen Betrieben
  • Benutzung und Einsatz von spezifischen Arbeitsmitteln (Qualitätsprofil, Reklamationsmanagement, Aktionsplan) zur Erlangung des Qualitäts-Gütesiegels Stufe 1
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Maria Beyeler
Fachreferent: Rafael Saupe, Trainer Gastro Suisse
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Preis auf Anfrage
Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Mit Qualitäts-Gütesiegel des CH-Tourismus

Für Fachauskünfte oder für eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Pia Hediger, Administration

+41 31 370 85 29
+41 31 370 85 89
p.hediger@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Kostenkalkulation und Berechnungsgrundlagen Basiskurs (P+G) Kaderkurse

Kostenkalkulation und Berechnungsgrundlagen Basiskurs (P+G)
Beschreiben Sie das wirtschaftliche Umfeld der Transportbranche und nennen Sie die wichtigsten Einflussfaktoren auf die betriebliche Kostenstruktur. Erstellen Sie auf der Grundlage einer vorgegebenen Ausgangslage eine Fahrzeugkalkulation und erkennen mögliche interne Optimierungsmöglichkeiten.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • beschreiben das wirtschaftliche Umfeld der Transportbranche und nennen die wichtigsten Einflussfaktoren auf die betriebliche Kostenstruktur
  • beschreiben die Kostenstruktur in der Transportbranche und erklären die Ursachen des Kostenverhaltens
  • erstellen auf der Grundlage einer vorgegebenen Ausgangslage eine einfache Fahrzeugkalkulation berechnen und analysieren eine einfache Auftragskalkulation (Vor- bzw. Nachkalkulation)
  • zählen mögliche interne Optimierungsmöglichkeiten auf
Lerninhalt
  • Wirtschaftliches Umfeld und Zusammenhänge
  • Einflussfaktoren auf die Organisation und Kosten
  • Betriebliche Kostenstruktur
  • Selbstkosten für Nutzfahrzeuge als Hilfsmittel
  • Optimierungsmöglichkeiten
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Stephan Junker, Solidways
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Proaktive Führungskompetenz (P + G) Kaderkurse

Proaktive Führungskompetenz (P + G)
Sie haben eine Führungsposition und möchten Ihre Funktion gezielt reflektieren? In diesem Seminar erfahren Sie die wichtigsten Strategien und Erfolgsfaktoren, um die Führungsaufgaben zu bewältigen.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • kennen die Herausforderungen an die heutigen Führungskräfte
  • erfahren die Einflussgrössen, welche auf die verschiedenen Rollen in der Führung einwirken
  • erkennen die Bedeutung der Delegation und verstehen deren Konsequenzen
  • erfassen konzeptionell den eigenen Handlungsbedarf
  • erkennen Prinzip des Harvard-Gesprächskonzeptes und setzen dieses in die eigene Praxis um
  • erkennen die Bedeutung von Arbeitszufriedenheit und Motivation für die tägliche Führungsarbeit
  • setzen die Grundlagen der Sitzungsmoderation ein
  • kennen mögliche Strategien in schwierigen Gesprächen
Lerninhalt
  • Herausforderung der heutigen Führungskraft
  • Erfolgreiches Delegieren
  • Arbeitszufriedenheit und Motivation
  • Erfolgreiche Teams (Harvard Konzept)
  • Grundlagen der Sitzungsmoderation
  • Umgang mit schwierigen Gesprächen
anerkannte Weiterbildung 7 Stunden gemäss CZV
Kursleitung Kurt Urfer, Urfer Consulting
Teilnehmerzahl Max. 16 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in / Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–

Kursanmeldung: Hier Anmelden

Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Firmenkurs ab CHF 244.– / Teilnehmer/in (bei 16 TN) / Mitgliederpreis / Firmenkurs-Preis ohne Verpflegung

Für Fachauskünfte oder eine Kursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Christoph Wegmüller, Gruppenleiter Administration

+41 31 370 85 28
+41 31 370 85 89
c.wegmueller@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr

Gefahrgut ADR/SDR
Thema
Kategorie

Ausbildung zum /zur Gefahrgutbeauftragten (G) Basiskurs ADR/SDR

Ausbildung zum /zur Gefahrgutbeauftragten (G) Basiskurs
Behandeln und transportieren Sie Gefahrengüter sicher und gesetzeskonform. Für die Ausbildung von Gefahrengutbeauftragten hat sich die ASTAG mit weiteren namhaften Organisationen zum Verein GeFaSuisse zusammengeschlossen.
Fach- und Führungskräfte, Gefahrengutverantwortliche in Unternehmen
Lernziele Die Teilnehmenden
  • bereiten sich auf die Prüfung zum Gefahrengutbeauftragten vor
Abschluss
  • Nach bestanener Prüfung erhalten Sie den Schulungsausweis nach GGBV
Lerninhalt
  • Einführung, gesetzliche Pflichten/Risikomanagement
  • Umsetzung der Aufgaben
  • Aufbau und Verwendung der Tabelle A und B des Kapitels 3.2, Klassifizierung
  • Bau- und Prüfungsvorschriften für Verpackungen / Grosspackmittel / Grossverpackungen und Tanks
  • Vorschrifte für die Verwendung von Verpackungen und Tanks, Freistellungen
  • Verkehrsträger Strasse
  • Verkehrsträger Schiene
  • Verkehrsträger Binnenschiff
anerkannte Weiterbildung Schulungsnachweis für Gefahrengutbeauftragte
Kursleitung Referenten GeFaSuisse
Teilnehmerzahl keine Begrenzung
ab CHF 1799.- (GefaSuisse)
Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 3 - 4 Tage
Informationen und Anmeldung

Geschäftsstelle GeFaSuisse
Elisabethenstrasse 44
Postfach
4002 Basel
+41 61 205 98 16
+41 61 205 98 01
www.gefasuisse.ch

Kaderkurs Gefahrguttransporte (G) ADR/SDR

Kaderkurs Gefahrguttransporte (G)
Aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse betreffend gesetzlichen Grundlagen für den Gefahrguttransport und tauschen Sie unter Fachleuten Ihre Erfahrungen aus.
Fach- und Führungskräfte
Lernziele Die Teilnehmenden
  • aktualisieren ihre Kenntnisse im Bereich gesetzlicher Grundlagen für den Gefahrguttransport
  • tauschen untereinander ihre Erfahrungen im Bereich des Gefahrguttransports aus
Lerninhalt Gesetzliche Grundlagen
  • ADR
  • SDR
  • GGBV
  • VeVA
Die Pflichten der Beteiligten im Gefahrguttransport
  • Pflichten der Hauptbeteiligten
  • Pflichten weiterer Beteiligten
  • Umsetzung in die Praxis
Freistellungen
  • Generelle Freistellungen
  • Kleinstmengenregelung (LQ)
  • Freigrenzenregelung
Erfahrungsaustausch
  • Plenardiskussion
  • Gruppenarbeiten
anerkannte Weiterbildung ASTAG Weiterbildungsbestätigung
Kursleitung ASTAG Fachreferenten
Teilnehmerzahl Max. 15 Personen
Mitglieder CHF 475.– / Teilnehmer/in Nicht-Mitglieder Aufpreis CHF 50.–
Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung inbegriffen
Kursdauer: 1 Tag
Kursadministration

+41 31 370 85 32
+41 31 370 85 89

Für Fachauskünfte oder eine Firmenkursofferte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Peter Hari, Bereichsleiter

+41 31 370 85 26
+41 31 370 85 89
p.hari@astag.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 07.30 bis 12.00, 13.30 bis 17.00 Uhr