Unser Wissen – exklusiv für Mitglieder! Home Wissen International

TAGS: Länderinformationen, Mehrwertsteuer, Registrierungspflicht, Strassenverkehrsrecht

INTERNATIONAL, 30.07.2019 | AUTOR: Küng Linda

Dänemark: Umsatzsteuer für Personenbeförderung im Gelegenheitsverkehr

Die grenzüberschreitende Personenbeförderung mit Reisebussen im Gelegenheitsverkehr unterliegt in Dänemark der Umsatzsteuer. Seit Juli 2014 müssen Unternehmen, die Personentransporte nach Dänemark durchführen, im dänischen Steuerregister angemeldet werden und die Mehrwertsteuer nach dem Streckenprinzip entrichten. Die Personenbeförderung unterliegt dem Steuersatz von 25 Prozent.

Dieser Artikel ist exklusiv für ASTAG-Mitglieder zugänglich!

Sie sind bereits Mitglied?
Bitte geben Sie Ihre Mitgliedernummer und Ihr Passwort ein.

Jetzt einloggen

Möchten Sie von einer Mitgliedschaft profitieren?

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
031 370 85 85 ¦ Mail

Mitglied werden

Passend zum Thema