Dienstleistungen Home Dienstleistungen ASTAG-Angebote

Optifuel Challenge 2017 - wir haben einen Sieger!

Fahrspass und Effizienz verbinden: An der Optifuel Challenge messen sich Truckfahrerinnen und -fahrer aus der ganzen Schweiz unter dem Patronat von Renault Trucks und der ASTAG, wer am wirtschaftlichsten fährt.

Urs Schori von der Bergundthal Transport AG in Schüpfen heisst der Sieger der Optifuel Challenge 2017. Er setzte sich am Finale im Tessin hauchdünn - quasi im Milliliter-Bereich - vor seinen Konkurrenten durch und vertritt nun die Schweiz an den Weltmeisterschaften kommenden Herbst in Spanien. Auch die weiteren Finalisten, Manuela Ramelli aus Frauenfeld (Hugelshofer Logistik AG), Bruno Bleiker aus Nesslau (Sutter Milchtransporte) und Philippe Chopard aus Cornaux (Vitogaz Switzerlad AG) zeigten auf dem Parcours, der zwei Mal zu absolvieren war, eine mehr als solide Leistug in Sachen ökonomisches Fahren.

Der Parcours war gleichermassen abwechslungsreich und anspruchsvoll. Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es von Lamone aus zunächst auf der A2 Richtung Norden bis nach Giubiasco. Auf der Landstrasse führte der Weg dann wieder nach Süden. Als "pièce de résistance" erwies sich nicht nur der Monte Ceneri mit seinen Rampen und Serpentinen sondern auch der zahlreiche Ausflugsverkehr. Auch erstaunlich viele Velofahrer kämpften sich bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke über den Monte Ceneri.

Während die Fahrer ihr Können auf Achse unter Beweis stellten, hatten ihre Vorgesetzten mit einem offenbar ähnlich anspruchsvollen Fragebogen zum Thema Renault Trucks zu kämpfen. Da waren die Unterschiede zwischen den einzelnen Kontrahenten schon etwas grösser, wie die Rangverkündigung ans Tageslicht brachte. Sowohl das Fahren als auch der Fragebogen entschieden schliesslich darüber, wer nach Spanien an die Optifuel-WM fährt.

Die ASTAG gratuliert allen Teilnehmern ganz herzlich zu den hervorragenden Resultaten, und speziell natürlich den Siegern Urs Schori und Adolf Bergundthal und wünscht schon jetzt viel Erfolg im Herbst in Spanien!

Am Samstagnachmittag sorgte dann der Programmpunkt RENAULT TRUCKS LIVE für einen gelungenen Ausklang des Events. Auf dem Monte Tamaro riskierten alle Teilnehmer auf der Rodelbahn und auf dem "Slittovia" (Alpenflyer) Kopf und Kragen. Müde, aber rundum zufrieden traten schliesslich alle den Heimweg Richtung Norden an. Auch der Gotthard war gnädig: Allerhöchstens 10 Minuten Stop and Go waren vor dem Südportal zu bewältigen. Beste Grüsse und bis zum nächsten Mal!

Bildergalerien

Zu den Bildergalerie der Qualifikationsläufe gehts hier.

Zur Bildergalerie vom Finale in Lamone gehts hier.

Zum Bericht von Renault Trucks gehts hier.

QualyDrive

Einmal sparsam fahren - schön und gut. Aber wie schaffe ich es, dass eine wirtschaftliche Fahrweise Teil meiner Unternehmenskultur wird? Dass sparsames Fahren ins Fleisch und Blut meiner Truppe übergeht, dass mein Team und ich jeden Tag Treibstoff und somit Kosten sparen? QualyDrive von ASTAG ist der effiziente und nachhaltige Weg zu weniger Treibstoffverbrauch, mehr Sicherheit und einem motivierten Team. Mit den QualyDrive-Modulen Kadercoaching, Initialschulung, Training und Fahrstil sowie Fahrercoaching wird Ihr Unternehmen in vier Schritten zur Erfolgsgeschichte. Unsere Spezialisten stehen Ihnen für die Planung und Durchführung von QualyDrive zur Verfügung. Lassen Sie sich beraten - es zahlt sich aus!

"QualyDrive verspricht nicht zu viel, wir konnten im 2016 mit der gesamten Flotte 15 Prozent Treibstoff einsparen."

 



Weitere Informationen

Daniel Moser

Mitglied des Kaders
Telefon +41 31 370 85 47 | Mail

Peter Studer

Mitglied des Kaders
Telefon +41 31 370 85 48 | Mail