Le nostre conoscenze – in esclusiva per i nostri membri! Home Conoscenze Partenariato sociale

TAGS: datore di lavoro, dipendente, Platzhalter

PARTENARIATO SOCIALE, 17.01.2017 | AUTOR: André Kirchhofer

Arbeitnehmerschutz dank Kooperation

Motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die den Strassentransport gerne repräsentieren und täglich Bestleistungen erbringen, sind die Grundvoraussetzung für den Erfolg jedes Unternehmens und der gesamten Branche. Verständnis im politischen Prozess, Akzeptanz bei anderen Verkehrsteilnehmern und vor allem Zufriedenheit bei den Kunden können nur erreicht werden, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam das Beste anstreben und die gegenseitige Kooperation zum Grundsatz nehmen. Konfrontation und Kampfmassnahmen hingegen führen lediglich zu Missstimmung und gefährden den Arbeitsfrieden. Vor allem müssen Arbeitgeber wie Arbeitnehmer in verkehrspolitischen Fragen klar für den Strassentransport einstehen: ohne Wenn und Aber!

Zum Wohle aller besteht deshalb eine Landesvereinbarung zwischen der ASTAG und Les Routiers Suisses (LRS), dem zuständigen Berufsverband der Chauffeure. Damit wird der Wille zur Förderung von Verbesserung in der Arbeitswelt und zur Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen dokumentiert und ein Beitrag für bessere Rahmenbedingungen im Interesse des Werkplatzes Schweiz geschaffen. Oberste Priorität haben Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und im Strassenverkehr, Chancengleichheit sowie ein hohes Qualitätsniveau mit einer aktuellen und bedarfsgerechten Aus- und Weiterbildung. Im Einzelnen werden die folgenden Punkte in der Landesvereinbarung geregelt: Lohnabrechnung; Überzeitarbeit; jährlicher Pensionskassen-Leistungsausweis; Kosten für obligatorische Weiterbildung ADR/SDR; Krankentaggeldversicherung; besondere Pflichten des Arbeitnehmers; Friedenspflicht.

Grundlage der Zusammenarbeit zwischen ASTAG und LRS bilden gegenseitiger Respekt und Vertrauen. In korrekter, konstruktiver und kooperativer Art werden allfällige Konflikte sachbezogen und im Interesse des Arbeitsfriedens geklärt. Vorbehalten bleiben die Bestimmungen geltender kantonaler oder regionaler Gesamt- und Normalarbeitsverträge. Die ASTAG ist bestrebt, die Sozialpartnerschaft mit Les Routiers Suisses aktiv zu leben und weiterzuentwickeln.

Die ASTAG ist bestrebt, die Landesvereinbarung sowie die zahlreichen Ergänzenden Bestimmungen fortlaufend den neuen Herausforderungen anzupassen. Allfällige Streitigkeiten zwischen den Partner beziehungsweise in Unternehmen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sollen – wenn immer möglich – im gemeinsamen Gespräch gelöst werden.

Riguardante il tema