Engagiert. Sicher. Ans Ziel. Home

NEWS, 06.07.2018 | AUTOR: Ruedi Matti

Tausch von Europaletten - Gemeinsame Lösung gefunden

GS1 Schweiz, der Fachverband für nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke und der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG haben zusammen eine Handlungsempfehlung herausgegeben, die den Tausch von Europaletten ein für alle Mal regelt. Ziel dieser unter der Federführung von GS1 Schweiz publizierten «Charta» ist ein funktionierender, offener Pool von Europaletten, bei dem die Rechte und Pflichten geregelt sind und die Lasten verursachergerecht getragen werden.

Der Weg zum gelingenden Europalettentausch ist einfach: Die Tauschteilnehmer, die sich auf der Website www.europalettentausch.ch registrieren, verpflichten sich, die festgelegten Aufgaben und Pflichten gemäss der Handlungsempfehlung von GS1 Schweiz und der ASTAG wahrzunehmen. Dazu gehören unter anderem die Einhaltung der EPAL-Tauschkriterien sowie Transparenz in Bezug auf Beschaffung, Reparatur und Entsorgung. Weiter sind die eingetragenen Unternehmen verpflichtet, ihr involviertes Personal auf einen sorgfältigen Umgang gemäss Handhabungsempfehlung zu schulen.

GS1 Schweiz und die ASTAG hoffen, dass die Tauschempfehlung rasch am Markt aufgenommen und angewendet wird.