Engagiert. Sicher. Ans Ziel. Home

TAGS: Kanton, Sektion

AKTUELL, 11.01.2017 | AUTOR: André Kirchhofer

ASTAG-Mitglied als höchster Aargauer

Der höchste Aargauer kommt neu aus dem Transportgewerbe – und ist ASTAG-Mitglied. Für 2017 wurde Benjamin Giezendanner (SVP) zum Grossratspräsidenten des Kantons Aargau gewählt. Der Transportunternehmer aus Rothrist, Sohn von Nationalrat Ueli Giezendanner, erzielte mit 133 von 134 gültigen Stimmen ein absolutes Glanzresultat.

An der würdigen und stilvollen Feier mit einem offiziellen Empfang in Rothrist kam seine grosse Verbundenheit mit Wirtschaft und Gewerbe klar zum Ausdruck: «In der Politik braucht es Unternehmer, trotz der knappe Zeit müssen wir uns vermehrt engagieren», sagte Giezendanner in Anwesenheit der gesamten Aargauer Regierung und zahlreichen Prominenten, darunter auch SVP-Präsident Albert Rösti und mehrere Nationalräte.

Wie vorbildlich sich die ganze Familie Giezendanner dem Milizsystem verpflichtet fühlt, zeigt sich daran, dass nebst Vater Ueli auch Bruder Stefan in der Politik tätig ist. Die ASTAG ist stolz, dass das Transportgewerbe im Aargau, aber auch in anderen Kantonen immer wieder aktiv «am Charre» zieht, und freut sich sehr über die hervorragende Wahl von Benjamin Giezendanner. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg im anspruchsvollen Amt.

Die ASTAG und die hohe Politik: Direktor Reto Jaussi, der neue Grossratspräsident Benjamin Giezendanner, Nationalrat Ueli Giezendanner und Vizedirektor André Kirchhofer. - Foto: ran (ZT Medien AG)


Weitere Informationen

Laurent Peyer

Betreibswirtschaft
Telefon +41 31 370 85 24 | Mail